Thomas Leis (55)

* 25.01.1967 † 14.11.2022
Verabschiedung: 17.11.2022
Uhrzeit:14:30 Uhr
Ort:Axams

Bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben. Das stellt sicher, dass kein Roboter Texte verfasst.

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-sarg.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Thomas Leis


Kondolenzbuch

† 14.11.2022

Heri und Margit Schar:

Liebe Doris,

Aufrichtige Anteilnahme Dir und Deiner Familie 

Margit und Heri

Geschrieben am 20.11.2022 um 19:54

Pirchner Birgit:

Liebe Trauerfamilie 

Ihr könnt Tränen vergießen, weil er gegangen ist. 

Oder ihr könnt lächeln, weil er gelebt hat.

Ihr könnt die Augen schließen und beten, dass er wiederkehrt.

Oder ihr könnt die Augen öffnen und all das sehen, was er hinterlassen hat

Wir wünschen euch viel Kraft und Trost in dieser schweren Zeit. 

Unser herzliches Beileid

 Fam. Pirchner Birgit 

 

Geschrieben am 18.11.2022 um 10:25

HZV Kematen:

Lieber Thomas, viel zu früh hast Du uns verlassen. Wir sind erschüttert und fassungslos, aber dankbar dass wir dich kennen durften. Der größte Dank gilt für deinen Einsatz, dein Engagement und deine Liebe zur Haflingerzucht. Wir werden dich immer in Erinnerung halten und deine Ruhe und Gelassenheit vermissen. HZV Kematen 

Geschrieben am 17.11.2022 um 11:40

Thomas Brecher:

Liebe Doris,

 ich werde  den Thomas vermissen, wenn er im Sommer immer wieder mal aufn Feld gearbeitet hat, vor allem kann ich auch sehr gut verstehen, wie es ihm ergangen ist und auch wie sehr sein Umfeld leidet. Viel Kraft und alles Liebe……

Euer Nachbar 

Thomas

Geschrieben am 17.11.2022 um 09:30

Hans und Helga Klotz:

Das Leben hilft uns nicht immer am Leid vorbei und nimmt uns die Last nicht ab. Es gibt uns Kraft und begleitet uns durch schwere Stunden hindurch in einen neuen Tag.

Liebe Doris!

Wir möchten dir und deiner Familie unsere aufrichtige Anteilnahme entgegen bringen.

Geschrieben am 17.11.2022 um 06:59

Hans:

Lieber Thomas!

Danke, dass ich dich kennenlernen durfte.

Unsere gemeinsamen Gespräche mit deinem Lachen, deinem unglaublichen Humor, deiner Geradlinigkeit, deinem schier unerschöpflichen Wissen und deinem so großen Herzen …

.. das alles ist für mich nicht gestorben, es bleibt für immer in meinem Herzen!

Danke.  

Geschrieben am 16.11.2022 um 17:17

Krippenverein Axams:

„Der Tod bringt Trauer,
wenn er das Ende ist,
er bringt Hoffnung,
wenn er eine Wende ist.“

Liebe Doris, Johann und Marie-Theres. Liebe Angehörige. 

Mit Thomas verlieren wir nicht nur ein Mitglied aus unseren Reihen, sondern viel mehr einen tollen Menschen der nun seine letzte Ruhe ohne Schmerz und Leid finden wird.

Wir wünschen euch viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Gloria et pax

Krippenverein Axams 

Geschrieben am 15.11.2022 um 15:41

Fam Hermann Achleiter:

Alles hat seine Zeit. Die Zeit der Liebe, der Freude und des Glücks. Die Zeit des Sorgens und des Leidens. Es ist vorbei. Die LIEBE bleibt. 

Der Familie viel Kraft und Zuversicht in der schweren Zeit der Trauer.

Geschrieben am 15.11.2022 um 15:40

Ursula und Werner Zalisz, Bochum,:

Menschen die wir lieben bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. Zu Thomas Tod sprechen wir euch allen unser herzliches Beileid aus. In Gedanken sind wir bei. Eure Freunde Werner und Ursula.

Geschrieben am 15.11.2022 um 12:52

Moni Rosenkranz:

Lieber Thomas, 

8 Jahre sind wir zusammen in einer Klasse gewesen und du warst mir immer ein liebenswerter, hilfsbeteiter und feiner Schulfreund. 

Vor einem Jahr bei unserem Klassentreffen haben wir noch so viel Spaß gehabt, und im August bei meinem Besuch bei dir warst du noch so voll Hoffnung und guter Dinge. 

Nun hast du es leider nicht mehr geschafft. Ich bin unendlich traurig. 

Ich umarme deine Doris und deine Kinder. 

Moni 

Geschrieben am 15.11.2022 um 06:46

Brigitte und Hansjörg:

Liebe Doris, lieber Johann, liebe Marie-Theres!

 „Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert, es ist immer zu früh und es tut immer weh. Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.  

Danke für den Weg, den Du mit uns gegangen bist. Danke für die Hand, die immer hilfreich war.

 Danke, dass es Dich gab Thomas

 

Geschrieben am 15.11.2022 um 06:45

für die Familie:

Was wir an dir verloren, versteht so mancher nicht. Nur die, die wirklich lieben, wissen wovon man spricht. Viel Kraft in diesen unsagbar schweren Stunden!

Geschrieben am 14.11.2022 um 19:55

Gabi:

Liebe Doris, lieber Johann, liebe Marie-Theres!

Es ist nicht zu glauben und doch wahr.
Keine Worte können jetzt trösten, oder den Schmerz erträglicher machen.
Johanna und ich denken an euch und fühlen mit euch.

Ich bin dankbar, dass ich dich kennenlernen durfte, Thomas. 
Danke für die netten Stunden mit dir und deiner Doris.

Du warst ein feiner Mensch, und ich werde immer gerne und mit einem Lächeln an dich denken.

Gute Reise!

 

Geschrieben am 14.11.2022 um 14:26

Antje:

Im Zimmer nebenan

Ich bin nur in das Zimmer nebenan gegangen.
Ich bin ich, ihr seid ihr.
Das, was ich für dich war, bin ich immer noch.
Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.
Sprich mit mir, wie du es immer getan hast.
Gebrauche nicht eine andere Lebensweise.
Sei nicht feierlich oder traurig.
Lache weiterhin über das,
worüber wir gemeinsam gelacht haben.
Ich bin nicht weit weg,
ich bin nur auf der anderen Seite des Weges.
(Fritz Reuter)

In stiller Erinnerung,
Antje

Geschrieben am 14.11.2022 um 14:26

Gerhard Klotz, Telfs:

Lieber Thomas, 

du warst ein feiner, bescheidener Mensch und mir ein guter Freund während unserer gemeinsamen Schulzeit. Leider haben wir uns zwar etwas aus den Augen verloren, trotzdem denke ich immer wieder mal gerne an unsere gemeinsam verbrachte Zeit.

Ich bin sehr traurig! 

Deinen Angehörigen wünsche ich viel Kraft und dir eine gute Reise. Mach‘s guat, mein Freund!
 

 

Geschrieben am 14.11.2022 um 14:25

Sonja mit Philipp:

Liebe Trauerfamilie, wir möchten euch unser aufrichtiges herzliches Beileid ausdrücken zum Tod eures Thomas. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwer diese Zeit jetzt für euch ist. Wir wünschen euch das Allerbeste und vor allem ganz viel Kraft und Mut in dieser schweren Zeit. Es werden wieder bessere Zeiten kommen, auch wenn es sich im Moment so anfühlt. Ich kann nur sagen, nehmt euch Zeit zu trauern, denn es ist wichtig. So können die Wunden Schritt für Schritt heilen. So ein Verlust tut immer sehr weh. Aber mit der Zeit wird auch der Schmerz ein wenig leichter zu ertragen sein. Alles Liebe und Gute 

Sonja und Philipp Hutter aus Götzens 

Geschrieben am 14.11.2022 um 12:16

Katharina Bauernfeind:

Alles hat seine Zeit, 

es gibt eine Zeit der Freude, 

eine Zeit der Stille, 

eine Zeit des Schmerzes, 

der Trauer und 

eine Zeit der dankbaren Erinnerung. 

Deine Schritte sind verstummt, doch die Spuren Deines Lebens bleiben.

In tiefer Betroffenheit und aufrichtiger Anteilnahme 

Katharina Bauernfeind - deine Arbeitskollegin ATM

Geschrieben am 14.11.2022 um 11:47

Jürgen und Moni aus Götzens:

Aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft der Familie.

Geschrieben am 14.11.2022 um 11:07